fbpx
zur Übersicht
Jetzt die eigene Immobilie verkaufen: Ja oder Nein?

Jetzt die eigene Immobilie verkaufen: Ja oder Nein?

zur Übersicht
Die Rahmenbedingungen und die Marktsituation für einen Immobilienverkauf sind aktuell sehr gut. Viele Immobilienobjekte gehen weg wie warme Semmeln. Vor allem in Großstädten, wie Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart et cetera, sind die Immobilienpreise in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Der Preisanstieg hat sich in 2015 und 2016 sogar noch verstärkt. Auch für die Zukunft wird mit hoher Wahrscheinlichkeit dieser Aufwärtstrend anhalten. Eigenheimbesitzer, die ihre eigene Immobilie verkaufen wollen, sind in einer sehr komfortablen Lage. Die Chancen auf einen hohen Verkaufspreis sind mehr als nur gut.
Auf der anderen Seite gibt es zwei käuferwillige Gruppen: einerseits die Menschen, die aufgrund der niedrigen Kreditzinsen sich ein Eigenheim kaufen wollen, und andererseits Investoren, die mangels attraktiver Anlagealternativen die Immobilie als Geldanlage sehen und in Betongold investieren.

Der Immobilienmarkt Augsburg profitiert von der konjunkturellen Entwicklung

Vergleichbar zu anderen Großstädten zählt auch Augsburg und das Umland zu den Gewinnern. Der Wirtschaftsraum Augsburg ist als Industriestandort und wegen der guten Infrastruktur in Verbindung mit der Nähe zu München sehr attraktiv – sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Augsburg wird immer beliebter. Immer mehr Menschen – vor allem junge – zieht es in die Stadt. Die Bevölkerungszahl wächst kontinuierlich und somit die Nachfrage nach Wohnraum und Immobilien. Somit werden auch die Grundstücks- und Immobilienpreise weiter steigen. Der Immobilienmarkt Augsburg ist begehrt wie nie zuvor.

Hier stellt sich natürlich für Immobilienbesitzer in Augsburg als auch in anderen Regionen Deutschlands die Frage, was man mit seiner Immobilie machen soll(te): „Eigene Immobilie verkaufen oder doch noch mit dem Immobilienverkauf warten?“ Bevor man sich für einen Verkauf der eigenen Immobilie entscheidet, gibt es einige Faktoren zu berücksichtigen. Sowohl die persönliche Situation als auch die Lage der Immobilie spielen dabei eine große Rolle.

Die persönliche Situation berücksichtigen

In Großstädten und in Landkreisen im direkten Umfeld der Großstädte lockt das große Geld. Hier kann ein attraktiver Verkaufspreis im Vergleich zum Kaufpreis erzielt werden. Gleichzeitig steht die Frage im Raum, was man mit dem Verkaufserlös anfangen möchte. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, die für einen Immobilienverkauf sprechen, vor allem persönliche:
  • Sie verlagern aufgrund einer neuen beruflichen Herausforderung Ihren Lebensmittelpunkt in eine andere Stadt.
  • Die Kinden sind aus dem Haus und Sie möchten eine schicke Stadtwohnung erwerben.
  • Sie planen eine große Reise und benötigen ausreichend Finanzmittel, um diese entspannt zu genießen.
  • Das Geld soll als Zusatz für Ihre monatliche Rente dienen.
  • Sie möchtenn einen Feriensitz im Ausland erwerben.
  • Sie sind auf der Suche nach einem Altersruhesitz mit einer altersgerechten Wohnung.
Natürlich können auch weniger positive Gründe einen Immobilienverkauf notwendig machen, wie zum Beispiel Arbeitslosigkeit oder eine verschlechterte finanzielle Lage. Wenn man hier rechtzeitig handelt, kann vor einer drohenden Zwangsversteigerung ein angemessener Preis für die eigene Immobilie erzielt werden.

Oder doch wieder investieren?

Wenn man keinen konkreten Zweck für die Mittelverwendung hat, sollte man es sich genau überlegen, seine Immobilie zu verkaufen. Die niedrigen Zinsen und die unattraktiven Alternativ-Anlagemöglichkeiten stellen ein gewisses Hindernis dar. Sollten Sie in ein anderes Immobilienobjekt investieren wollen, sollten Sie bedenken, dass auch dieses preislich gestiegen ist. Natürlich kann man sein Geld auch gut in Aktien anlegen und darauf spekulieren, das eigene Geld gezielt weiter zu vermehren. Damit ist jedoch immer ein Risiko verbunden, am Ende weniger in der Tasche zu haben als am Beginn des Investments.

Vorlaufzeit genau planen

Trotz der guten Marktlage für den Immobilienverkauf sollte mit einer entsprechenden Vorlaufzeit von mehreren Monaten kalkuliert werden. Sicher ist sicher. Wie immer sind notwendige Vorbereitungsarbeiten zu tätigen, um den Wunschpreis zu erzielen. Ein Wertgutachten zur Immobilie – vor dem eigentlichen Verkauf – bringt Klarheit über den Verkaufspreis und das zu erwartende Plus. Für den geplanten Verkauf sollte die Immobilie entsprechend aufgewertet und hergerichtet werden, damit Sie zum Beispiel mit Home Staging beim Immobilienverkauf profitieren.

Wenn Ihre Immobilien noch mit einem Darlehen belastet ist, kann die vorzeitige Kündigung möglicherweise zu zusätzlichen Kosten bei der Bank führen – Stichwort: Vorfälligkeitsentschädigung. Oder wer seine Immobilie als Wertanlage innerhalb von zehn Jahren nach Kauf veräußert, muss auf den Verkaufserlös Steuern zahlen. Und wenn Sie Ihre eigene Immobilie verkaufen, kommen weitere Kosten auf Sie zu, wie zum Beispiel die Löschung der Grundschuldeintragung beim Grundbuchamt. Dieses sollten Sie alles genau beim Verkauf Ihrer Immobilie mit einkalkulieren.

Die eigene Immobilie verkaufen: Ist jetzt der richtige Zeitpunkt?

Diese Frage können nur Sie persönlich beantworten. Wie immer im Leben, kommt es darauf an. Prüfen Sie Ihre persönliche Situation und was Sie vorhaben. Möchten Sie das Geld für Ihr persönliches Leben nutzen und davon sich etwas leisten oder soll das Geld für Sie arbeiten. Schauen Sie, was Ihnen der Immobilienverkauf bringt und entscheiden Sie dann auf dieser Basis. Ein qualifizierter Immobilienmakler mit entsprechender Erfahrung kann Ihnen als guter Ratgeber Hilfestellung geben und Sie dabei beraten. Zudem unterstützt er Sie gezielt beim Immobilienverkauf.

Am Ende ist es jedoch immer Ihre persönliche Entscheidung, ob und warum Sie Ihre eigene Immobilie verkaufen. Und eines ist Ihnen in (fast) allen Fällen sicher: Sie werden in der aktuellen Marktlage einen (sehr) guten Verkaufpreis erzielen (können).

Cover-Bild: © slavun / fotolia.com

Neueste Beiträge

Nießbrauchrecht

Mehr

Richtiger Verkaufszeitpunkt bei Immobilien

Mehr

Haus verkaufen: Welche Unterlagen sind notwendig?

Mehr

Infos zur Hausbewertung: Was ist mein Haus wert?

Mehr

Scheidung: Was passiert mit dem Haus?

Mehr

Haus geerbt, was nun?

Mehr