fbpx
zur Übersicht
55 Fehler beim Immobilienkauf, die Sie vermeiden sollten

55 Fehler beim Immobilienkauf, die Sie vermeiden sollten

zur Übersicht
Ein Eigenheim! Für viele Deutsche ist dies nach wie vor der größte Traum, den sie sich erfüllen möchten. Allerdings stellt ein Immobilienkauf für die meisten auch gleichzeitig die größte Investition ihres Lebens dar. Wie beim Kauf eines Autos – des Deutschen liebstes Kind – sollte die Immobilie im Vorfeld auf Herz und Nieren geprüft werden. Beim Kauf einer Immobilie können jedoch schon kleine Fehler große Auswirkungen haben, insbesondere finanzielle. Wie Sie sich viel Ärger ersparen und aus Ihrem Immobilienkauf kein Albtraum wird, zeigen wir Ihnen mit einer umfangreichen Liste, welche Fehler beim Immobilienkauf vermieden werden sollten.

Die häufigsten Fehler beim Immobilienkauf

Vermeiden Sie die unten genannten Fehler beim Immobilienkauf, dann steht Ihrem Traum von Eigenheim nichts (mehr) im Wege:
  1. Sie sind (zu) ungeduldig und haben zu wenig Ausdauer beim Suchen.
  2. Sie erwerben die Immobilie unter Zeitdruck.
  3. Sie lassen sich vom Verkäufer unter Druck setzen.
  4. Sie sind zu gutgläubig.
  5. Sie kaufen die erstbeste Immobilie.
  6. Sie konzentrieren sich nur auf ein Objekt – ohne andere Immobilien zu besichtigen.
  7. Sie entscheiden sich für den Immobilienkauf rein emotional, ohne rationale Kriterien in Betracht zu ziehen.
  8. Sie weichen von Ihren persönlichen Vorstellungen ab.
  9. Sie kaufen vom Papier weg beziehungsweise aus der Ferne – vor allem bei einer Immobilie zur Geldanlage.
  10. Sie prüfen nicht die Lage und die Umgebung (ausreichend).
  11. Sie schauen sich nicht die Nachbarschaft an.
  12. Sie haben keinen klaren Überblick über die Infrastruktur und die Verkehrsanbindungen.
  13. Sie prüfen die Erreichbarkeit von Dingen des täglichen Bedarfs nicht.
  14. Sie informieren sich nicht über mögliche, anstehende Bauvorhaben in der Nachbarschaft.
  15. Sie bewerten den Standort der Immobilie zu hoch.
  16. Sie führen keine ausreichende Immobilienbesichtigung durch.
  17. Sie besichtigen die Immobilie zur falschen Tageszeit.
  18. Sich berücksichtigen bei der Immobilienbesichtigung nicht die Jahreszeit – ob zum Beispiel nun Winter oder Sommer.
  19. Sie stufen der Wert der Immobilie zu hoch ein.
  20. Sie lassen sich kein aktuelles Marktgutachten zur Immobilie vorlegen. beziehungsweise lassen kein Wertgutachten erstellen.
  21. Sie erwerben die Immobilie nur aus steuerlichen Gesichtspunkten und lassen andere Kriterien außen vor.
  22. Sie denken nicht an den Wiederverkauf.
  23. Sie berücksichtigen nicht den Notfall.
  24. Sie planen zu groß oder zu klein.
  25. Sie treten in die „Schnäppchen-Falle“ und übersehen notwendige Modernisierungsarbeiten.
  26. Sie achten nicht auf die häufigsten Mängel bei Immobilien.
  27. Sie fragen nicht nach dem Alter der Immobilie.
  28. Sie achten nicht auf Jahrgangsprobleme.
  29. Sie binden keinen Sachverständigen für die Prüfung etwaiger Mängel ein.
  30. Sie unterschätzen die Zusatzkosten einer möglichen Renovierung oder Sanierung.
  31. Sie glauben, viele Arbeiten in Eigenleistung abdecken zu können.
  32. Sie schätzen die laufenden Kosten der Immobilie zu niedrig ein.
  33. Sie berechnen die Gesamtkosten falsch.
  34. Sie berücksichtigen die Nebenkosten beim Immobilienkauf nicht (ausreichend).
  35. Sie sparen am falschen Ende beziehungsweise machen Abstriche an für Sie wichtigen Punkten.
  36. Sie finanzieren ohne Eigenkapital.
  37. Sie kalkulieren keine Finanzreserven ein.
  38. Sie holen keine oder nur wenige Vergleichsangebote für die Finanzierung ein.
  39. Sie vereinbaren zu hohe Ratenzahlungen bei der Immobilienfinanzierung mit der Bank.
  40. Sie wählen eine zu kurze Darlehenslaufzeit.
  41. Sie lassen die Möglichkeit von Sondertilgungen außen vor.
  42. Sie unterschreiben den Kaufvertrag ohne schriftliche Zusage der Bank zur Finanzierung.
  43. Sie haben beim Preis Verhandlungsangst und verhandeln nicht nach.
  44. Sie denken nicht an Ihr persönliches Alter beim Immobilienkauf.
  45. Sie lassen die Möglichkeit geänderter Lebenssituationen außer Acht.
  46. Sie planen nicht für die Zukunft beziehungsweise denken nicht an die Zukunft.
  47. Sie unterschätzen die Bauzeit bei einem Neubau.
  48. Sie lassen Ungenauigkeiten bei der Leistungsbeschreibung zu beziehungsweise lassen diese nicht konkretisieren.
  49. Sie prüfen den Grundbucheintrag und die Teilungserklärung nicht (genau).
  50. Sie lassen sich die letzten Protokolle der Eigentümerversammlung nicht vorlegen.
  51. Sie informieren sich nicht bei der Hausverwaltung.
  52. Sie prüfen bestehende Mietverträge nicht ausreichend.
  53. Sie lassen sich nicht alle wichtigen Unterlagen vorlegen beziehungsweise fordern diese nicht ein.
  54. Sie prüfen den Kaufvertrag nicht beziehungsweise lassen diesen nicht von einem Fachmann prüfen.
  55. Sie ziehen keinen Experten, zum Beispiel einen lokal ansässigen Immobilienmakler, hinzu, der Sie gezielt unterstützt.
Behalten Sie die oben aufgeführten Punkte im Hinterkopf, damit Sie diese Fehler beim Immobilienkauf vermeiden und Ihr Traum vom perfekten Eigenheim in Erfüllung geht.

Mit dem richtigen Immobilienmakler vermeiden Sie die typischen Fehler beim Immobilienkauf

Ein qualifizierter Immobilienmakler mit entsprechender Erfahrung weiß, worauf es beim Kauf einer Immobilie ankommt. Er erkennt mögliche Fallstricke frühzeitig und hilft Ihnen, Fehler beim Immobilienkauf zu vermeiden – und dies schon ab der ersten „Sekunde“. Holen Sie sich bei einer solch weitreichenden Entscheidung die richtige fachliche Unterstützung mit an Bord. Die Mehrkosten für einen Immobilienmakler lohnen sich, vorausgesetzt Sie arbeiten mit einem Profi auf diesem Gebiet zusammen. Der richtige Immobilienmakler ebnet Ihnen den Weg zu Ihrer Wunschimmobilie und spart Ihnen bares Geld.

Lesen Sie dazu auch unsere 9 Tipps für den richtigen Immobilienkauf, worauf Sie achten sollen, um keine Fehler beim Immobilienkauf zu begehen.

(Cover-Bild: © goodluz / fotolia.com)

Neueste Beiträge

Ruhige und freundliche 3 ZKB im Erdgeschoss mit Südwestloggi...

Mehr

München - Grün und ruhig - 3 ZKB im 1. OG mit Balkon und gro...

Mehr

Königsbrunn - Sehr gepflegtes EFH in ruhiger und sonniger TO...

Mehr

A-Haunstetten - Kernsaniertes, unverbaubares Eckhaus am Orts...

Mehr

Königsbrunn - sehr ruhige Lage! Ideal aufgeteilte 3 ZKB mit...

Mehr

Dachterrassenwohnung - Schicke 3 ZKB mit Balkon u. Dachterra...

Mehr