fbpx
zur Übersicht
Sechs Tipps für verkaufsförderndes Home Staging

Sechs Tipps für verkaufsförderndes Home Staging

zur Übersicht
Attraktive Immobilien sind gefragt wie nie. Immer mehr Menschen investieren in Betongold. Entweder sie möchten sich den langersehnten Traum vom Eigenheim erfüllen oder eine Immobilie als Kapitalanlage und zur Altersvorsorge kaufen. Wer eine Immobilie besitzt und diese verkaufen möchte, kann sich also über eine hohe Nachfrage freuen. Diese wird stark beeinflusst durch Größe, Baujahr, Ausstattung und vor allem durch die Lage und den Verkaufspreis. Als Verkäufer möchte man natürlich immer den höchst möglichen Preis beim Immobilienverkauf erzielen. Home Staging – seit Jahrzehnten bereits fest in den USA etabliert – hält nun zunehmend Einzug in den deutschen Immobilienmarkt und unterstützt aktiv den Verkaufsprozess.

Mit Home Staging den Kaufpreis erhöhen

Home Staging bezeichnet das vorübergehende Einrichten leerstehender Räume oder ganzer Immobilien zu Verkaufszwecken. Durch bewohnt aussehende Räume wirken die eingerichteten Immobilien wesentlich attraktiver als leerstehende. Wir stellen Ihnen die sechs wichtigsten Tipps für ein verkaufsförderndes Home Staging vor – egal, ob Sie dies selbst übernehmen oder an einen Experten beziehungsweise Expertin abgeben.

1. ANONYMISIERUNG

Sie wissen noch nicht, wer sich für Ihre Immobilie interessieren wird. Vielleicht ist der Interessent ein Familienmensch, vielleicht aber auch ein typischer Einzelgänger. Vielleicht ist er ein Tierfreund oder er hat eine innere Abneigung gegen Tiere aller Art. Damit Ihre Immobilie so viele Menschen wie möglich positiv anspricht, müssen Sie das Home Staging so anonym wie möglich gestalten. Verzichten Sie auf Familienfotos, Tieraufnahmen, Spielzeug, religiöse Bilder, politische Symbole, et cetera. Konzentrieren Sie sich auf eine wohnliche Atmosphäre, die Emotionen weckt und Behaglichkeit transportiert. Dadurch wird die Immobilie für den Interessenten erlebbar.

2. STÄRKEN HERAUSSTELLEN

Jede Immobilie hat Ihre Stärken, wie klein sie auch sein mag. Sorgen Sie dafür, dass jeder Raum optimal präsentiert wird. Das bedeutet, stellen Sie Möbel und Einrichtungsgegenstände so, dass Fenster, Heizkörper, Türen und sämtliche Regal, Kommoden oder Schränke leicht zugänglich sind. Vor allem bei kleinen Zimmern ist eine sinnvolle und übersichtliche Raumgestaltung wichtig. Zu große Möbelstücke beziehungsweise eine falsche Positionierung lässt den Raum kleiner wirken als dieser in Wirklichkeit ist.

3. SAUBERKEIT UND ORDNUNG

Dieser Punkt scheint obsolet, ist aber einer der wichtigsten. Natürlich müssen alle Räume bei einer Vorführung komplett gereinigt und entsprechend aufgeräumt sein. Übertriebene Reinlichkeit, die eine gewisse Sterilität transportiert, ist allerdings nicht empfehlenswert. Hier gilt: Sauberkeit und Ordnung ja – Pedantismus und Sterilität nein! Das Badezimmer jedoch muss unbedingt tiefensauber sein!

4. HELLIGKEIT

Lichtdurchflutete Räume sprechen einen Großteil der Käufer an. Helligkeit ist eines der meistgenannten Kriterien von Interessenten bei der Entscheidung für oder gegen eine Immobilie. Achten Sie beim Home Staging also unbedingt darauf, dass Sie sämtliche Vorhänge und Rollos geöffnet haben. Oft kann es auch helfen, dunkle Möbelstücke zu entfernen, auszutauschen oder zu streichen. Verwenden Sie zudem Blumen, helle Dekoartikel, wie Kissen, Vasen, Obstschalen, et cetera. Je heller desto besser!

5. REPARATURARBEITEN

Wie bereits oben angesprochen, kommt es beim Home Staging darauf an, dass die gesamte Immobilie einen positiven Eindruck macht, Sauberkeit und Ordnung vermittelt sowie Emotionen bei den Interessenten weckt. Dabei ist es wichtig, dass die Immobilie „in Takt“ ist. Es dürfen also keine losen Fußbodenleisten, kaputte Glühbirnen, absplitternde Lackierungen an Türgriffen und Möbeln oder Flecken zu finden sein. Machen Sie vor Besichtigungen einen Gang durch jeden Raum und überprüfen Sie jeden Winkel.

6. HOCHWERTIGE FOTOS

Alle Interessenten – egal, ob diese online oder offline nach einer Immobilie suchen – werden durch die veröffentlichen Fotos beeinflusst. Je hochwertiger und professioneller diese Fotos sind, umso stärker sind die Assoziationen mit Qualität und Wertigkeit. Verzichten Sie beim Fotografieren also auf Ihre alte Smartphonekamera. Benutzen Sie am besten eine professionelle Kamera mit Stativ oder holen Sie einen richtigen Fotografen mit ins Boot. Je besser die Fotos, desto höher ist die Nachfrage und umso mehr Interessenten werden sich melden. Sollten Sie noch einen Schritt weitergehen wollen, dann empfiehlt sich ein hochwertiges Video vom Objekt. Unabhängig, ob nun Fotos und / oder ein Video, eine hohe Nachfrage ist positiv für den Verkaufspreis.

Home Staging unterstützt den Immobilienverkauf

Ob Sie das Home Staging nun selbst durchführen oder vom Profi machen lassen, der Aufwand lohnt sich (meist) in jedem Fall. Sprechen Sie mit Ihrem Immobilienmakler. Dieser wird Ihnen die notwendigen Punkte mitgeben und Ihnen eine Empfehlung aussprechen. Zudem hat er die richtigen Dienstleister und Experten an der Hand, die Sie dabei unterstützen (können).
Die wenigsten Menschen können sich eine komplett leerstehende Immobilie eingerichtet vorstellen. Durch eine attraktive Ausstattung fördern Sie die Identifikation der Interessenten mit dem zu verkaufenden Objekt. Wenn sich ein potentieller Käufer durch ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer etwas bildlich vorstellen kann, wie er selbst auf den Feierabend genießt oder dort die Zeit mit seiner Familie verbringt, steigt die Kaufbereitschaft. Wecken Sie Emotionen, vermitteln Sie Behaglichkeit und transportieren Sie mit der Einrichtung den entsprechenden Wohlfühlfaktor. Stellen Sie die Vorzüge heraus und zeigen Sie den Interessenten, wie das Objekt der Begierde deren neues Zuhause werden kann. Wenn Sie das schaffen, haben Sie gewonnen und der Immobilienverkauf wird zum „Kinderspiel“.


(Cover-Foto: © schulzfoto / fotolia.com)

Neueste Beiträge

Ruhige und freundliche 3 ZKB im Erdgeschoss mit Südwestloggi...

Mehr

München - Grün und ruhig - 3 ZKB im 1. OG mit Balkon und gro...

Mehr

Königsbrunn - Sehr gepflegtes EFH in ruhiger und sonniger TO...

Mehr

A-Haunstetten - Kernsaniertes, unverbaubares Eckhaus am Orts...

Mehr

Königsbrunn - sehr ruhige Lage! Ideal aufgeteilte 3 ZKB mit...

Mehr

Dachterrassenwohnung - Schicke 3 ZKB mit Balkon u. Dachterra...

Mehr